07.02.2015

Meine letzten Arbeiten waren Fotografien, die sich alle auf den Naturraum beziehen. Sie haben Gräser, Bäume und Blumen zum Gegenstand, wenn auch in abstrahierender Weise. Ausgangspunkt war ein Gedanke von Martin Seel.

“ Die größte Weitsicht verliert sich in Unschärfe – in den besten Fällen laßt Kunst uns unsere Blindheit sehen. “

 

 

DSC_0125

 

 

 

DSC_0076

 

 

 

DSC_0246

 

 

 

DSC_0074

 

 

 

DSC_0345

Kommentieren ...